• start2
  • start1

Das Bürgerforum

Entstehung des Büfo 1995

Als die Diskussionen zur Schließung des Werder – und Rotteckrings begannen, haben wir, Anwohner und Gewerbetreibende aus dem Sedanquartier und dem Grün,
uns 1995 im Bürgerforum zu einer offenen Initiative für die Interessen des Quartiers zusammengefunden.
Die seit 1979 andauernde „Sanierung im Grün" sollte in dieser Zeit gerade abgeschlossen werden, aber die Sanierungsmaßnahmen „Sedanstraße " und „Bismarckallee" veränderten mit Konzerthaus und neuer Vergnügungsmeile am Theater (Cinemaxx) und dem Bahnhofsneubau unser Wohnumfeld weiterhin sehr stark.
„Im Grün" gab es zu Anfang noch einen starken Sanierungsbeirat, in dem Anwohner, Gewerbe und Verwaltung vertreten waren, wobei es zu harten Auseinandersetzungen um die Sanierungsziele zwischen den Anwohnern und der Verwaltung kam.
1995 gab es in den verbleibenden Sanierungsverfahren keine nennenswerte Bürgerbeteiligung mehr.
Wir sahen aber etliche Hauptziele der Sanierung (Verkehrsberuhigung, Umgestaltung des Strassenraumes, Wohnen für Familien) nicht verwirklicht und wir befürchteten vor allen Dingen, dass der Verkehr mit der Ringverlegung verstärkt in unser Quartier gedrängt würde. Im Zuge der Sanierungen entstanden immer mehr Single Wohnungen. Wir wollen aber die Wohnqualität auch für Familien erhalten und uns für die Lebendigkeit unseres Wohngebiets durch gemischte Anwohnerstruktur und nicht störendes Gewerbe einsetzen. (Eine Zusammenfassung der Sanierungsmaßnahmen Im Grün seitens der Stadt findet sich hier)
Durch unsere fachlich fundierte und sachliche Arbeit werden wir von den Dezernaten, der Verwaltung und dem Gemeinderat von Anfang an als Ansprechpartner akzeptiert und respektiert.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.